Ihre Vorteile bei Liability

Auslandsversicherungen decken oft nur geringe Summen ab. Die Versicherungssummen von Liability betragen je 5.000.000 € für Personenschäden und Sachschäden sowie 1.000.000 € für Vermögensschäden. 

Hält sich der Reisende im Ausland bei Gastfamilien auf, sind auch diese im Rahmen der Haftpflichtversicherung geschützt. Personenschäden sowie Sachschäden am beweglichen und unbeweglichen Eigentum der Gastfamilie sind ohne Selbstbehalt mitversichert.

Schäden, die bei einem Berufspraktikum im Rahmen eines Studiums oder Erasmus-Plus-Programms entstehen, sind mitversichert: ohne Selbstbehalt und in Höhe der Versicherungssumme; Schäden bei Berufspraktika, unabhängig von einem Studium oder Erasmus-Plus-Programm, sind ebenfalls versichert: bis zu einer Versicherungssumme von 10.000 € mit einem Selbstbehalt von 100 € je Schadensfall.

In den EU-Kriterien für Erasmus-Plus-Programme wird eine Privathaftpflicht-Versicherung gefordert. Diese muss auch für Schäden während eines programmbegleitenden Praktikums aufkommen. Liability entspricht diesen Anforderungen im vollen Umfang.

Wie schnell ist es passiert? Beim Fußballspielen treffen Sie aus Versehen die Brille Ihres Gastkindes und diese geht zu Bruch. Als Au-pair betreuen Sie die Kinder der Gastfamilie und halten sich viel Zeit in deren Haus auf. Deswegen ist es wichtig, dass der Schutz der Haftpflichtversicherung auch bei Schäden gegenüber der Gastfamilie gilt. Bei Liability sind Personenschäden sowie Sachschäden am beweglichen und unbeweglichen Eigentum der Gastfamilie mitversichert.

Egal ob im Hotel, im Hostel, in der Mietwohnung oder im Studentenwohnheim: Eingeschlossen ist die gesetzlich geforderte Haftpflichtversicherung für Sachschäden. Außerdem sind alle daraus verursachten Vermögensschäden versichert, die an gemieteten Gebäuden, Wohnräumen und sonstigen privat gemieteten Räumen entstehen: bis zu einer Summe von 1.000.000 €.

 

Eingeschlossen ist die gesetzlich geforderte Haftpflichtversicherung für den Verlust von fremden Schlüsseln. Dazu gehören auch Generalschlüssel bzw. Codekarten für eine Schließanlage. Ebenfalls versichert sind die Kosten für die notwendige Auswechslung von Schlössern und Schließanlagen sowie für vorübergehende Sicherungsmaßnahmen (z. B. Notschloss): bis zu einer Summe von 30.000 €.

oder