Barcelona - die 5 schönsten Sehenswürdigkeiten

Seit vielen Jahren zählt Barcelona zu den beliebtesten Städtereisezielen Europas. Inzwischen besuchen sogar mehr Gäste die katalanische Hauptstadt als die spanische Hauptstadt Madrid.

Kein Wunder, hat Barcelona doch eine fantastische Kombination aus einer traumhaften Lage am Mittelmeer, wunderschöner historischer und moderner Architektur, einer ausgezeichneten Museumslandschaft, zahllosen Partymöglichkeiten, hervorragenden Essen und meist gutem Wetter zu bieten.

Die Sagrada Família

Die Sagrada Família ist die Hauptsehenswürdigkeit Barcelonas und zweifellos eine der außergewöhnlichsten Kirchenbauten der Welt. Die gigantische Basilika ist mit ihren 18 Türmen und fünf Schiffen sowohl von innen als auch von außen eines der interessantesten Gotteshäuser weltweit.

Die Sagrada Família ist das Meisterwerk des katalanischen Architekten Antoni Gaudí. Zeitlebens arbeitete er an der Basilika, die bis heute unvollendet geblieben ist. Erst 2026 soll die Kirche zum 100. Todestag ihres Architekten fertiggestellt sein.

Trotz der immer noch andauernden Bauarbeiten kannst Du Dir den Innenraum und die vollendeten Türme der Sagrada Família ansehen. Auch für Personen, die sich nicht für Kirchen begeistern, ein absolut außergewöhnliches Erlebnis.

Das Barri Gòtic

Das Barri Gòtic (Gotisches Viertel) bildet das Zentrum der Altstadt von Barcelona und ist zugleich das älteste Viertel der katalanischen Hauptstadt. Für die meisten Barcelona-Besucher ist das Gotische Viertel der Ausgangspunkt für einen Spaziergang durch die Stadt.

Die meisten Gebäude des Viertels stammen noch aus dem 14. und 15. Jahrhundert, der einstigen Blütezeit Barcelonas. In den engen und verwinkelten Gassen des Barri Gòtic gibt es an jeder Ecke etwas Neues zu entdecken. Mit der gotischen Kathedrale La Seu und der Plaça del Rei befinden sich gleich zwei der wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten von Barcelona im Gotischen Viertel.

Neben seinen Sehenswürdigkeiten ist das Barri Gòtic auch in Sachen Essen, Trinken und Einkaufen einen Besuch wert. Zahlreiche kleine Geschäfte, Restaurants und Bars erfreuen sich bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen großer Beliebtheit.

Der Parc Güell

Der Parc Güell ist eine der architektonisch außergewöhnlichsten Anlagen in Europa. Wie die Sagrada Família ist auch der Parc ein Meisterwerk des katalanischen Architekten Antoni Gaudi. Seit über 25 Jahren gehört die 17 Hektar große Anlage zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Der Parc Güell war einst als große Gartenstadt mit einem eigenen Marktplatz konzipiert worden. Letztlich wurden jedoch nur drei Gebäude fertiggestellt. Heute befinden sich darin das Museum Casa-Museu Gaudi, eine Schule und ein Wohnhaus. Die restliche Anlage besteht aus einer großen Freitreppe, einem riesigen Terrassenplatz und einer Grünanlage.

Für einen Besuch des Parc Güell solltest Du Dich rechtzeitig um Eintrittskarten kümmern. Aufgrund des großen Besucherandrangs ist die Zahl der täglichen Besucher inzwischen begrenzt.

La Rambla

Kein Besuch von Barcelona darf ohne einen Spaziergang über La Rambla enden. Die 1.300 Meter lange Promenade im Stadtzentrum spiegelt wie kein anderer Ort das wundervolle mediterrane Flair der katalanischen Hauptstadt wider.

Auf La Rambla ist zu jeder Uhrzeit etwas los: Hier treten Straßenmusiker und -künstler auf, hier lesen Einheimische auf den Parkbänken ihre Zeitungen, hier essen Familien mit ihren Kindern ihr Eis und hier kaufen Menschen auf Märkten Kunstobjekte und Blumen.

Der Montjuïc

Der rund 170 Meter hohe Montjuïc ist einer der beiden Hausberge von Barcelona. Aufgrund seiner wunderschönen Lage direkt neben dem Hafen, seiner tollen Aussichtspunkte auf die Stadt und das Mittelmeer und vor allem seiner zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist der Montjuïc eine der Hauptattraktionen der Stadt.

Am Berg befinden sich mit dem Museu Nacional d’Art de Catalunya, dem CaixaForum und der Fundació Joan Miró gleich drei der bedeutendsten Kunstmuseen Barcelonas. Sehenswert sind auch die historische Festung Castell de Montjuïc, das Architektur-Freiluftmuseum Poble Espanyol und der botanische Garten. Und abends solltest Du keinesfalls die Licht-Musik-Show am Brunnen Font Màgica verpassen.

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...