10 typische Au-pair-Tätigkeiten in der Gastfamilie

Als Au-pair hilfst du deiner Gastfamilie bei der Betreuung der Kinder. Dabei sind verschiedene Tätigkeiten zu erledigen. Die meisten Aktivitäten führst du im Rahmen der täglichen Routine durch. Hier bekommst du einen Eindruck von typischen Aufgaben eines Au-pairs.

Kinder für die Schule vorbereiten

Der Tag in der Gastfamilie beginnt meist damit, dass die Kinder zur Schule müssen. Du weckst sie auf und hilfst beim Anziehen und Zähneputzen. Eventuell bereitest du selbst das Frühstück zu. Dann hilfst du den Kindern dabei, ihren Schulrucksack zu packen.

Kinder zur Schule bringen und wieder abholen

Viele Au-pairs bringen die Kinder der Gastfamilie zur Schule. Je nach Entfernung und Gewohnheit der Familie gehst du mit den Kindern zu Fuß oder fährst sie mit dem Auto zur Schule. Du sorgst dafür, dass sie sicher und pünktlich ankommen. Nach dem Unterricht holst du sie wieder ab und bringst sie nach Hause oder direkt zu nachmittäglichen Aktivitäten.

Aufräumen

Zu typischen Aufgaben im Haus der Gastfamilie gehört das Aufräumen. Es beschränkt sich meist auf die Zimmer der Kinder. Oft kümmerst du dich auch um die Wäsche der Kinder.

Hausaufgaben

Nach der Schule unterstützt du die Kinder dabei, ihre Hausaufgaben zu erledigen. Dabei benötigen die Kinder mehr oder weniger Hilfe von dir. Du erklärst ihnen neuen Lernstoff, sofern du dich damit auskennst.

Spielen

Eine typische Tätigkeit als Au-pair ist das Spielen mit den Kindern der Gastfamilie. Ihr spielt in der Wohnung oder im Garten, macht Bastelarbeiten, fertigt Zeichnungen an oder löst Rätsel. Manchmal bringst du die Kinder zum Spielplatz und verbringst dort Zeit mit ihnen.

Freizeitaktivitäten

Viele Kinder haben spezielle Freizeitaktivitäten, denen sie beispielsweise im wöchentlichen Turnus nachgehen. Vielleicht spielen sie eine oder mehrere Sportarten im Verein. Oder die Kinder lernen bestimmte Musikinstrumente in einem Institut. Zudem sind manche Kinder in Nachhilfe-Einrichtungen angemeldet.

Deine Aufgabe besteht darin, die Kinder zu diesen Aktivitäten zu bringen und wieder abzuholen. Du fährst sie auch zu Treffen mit ihren Freunden.

Snacks und Mahlzeiten zubereiten

Viele Au-pairs bereiten für die Kinder Snacks oder kleine Mahlzeiten zu. Du schneidest zum Beispiel Obst auf, bereitest warmen Kakao zu oder belegst einen Toast.

Je nach Absprache bereitest du auch kleinere Mahlzeiten für die Kinder zu. Allerdings musst du in der Regel keine größeren Gerichte für die ganze Familie kochen.

Leichte Arbeiten im Haushalt

Die Arbeiten im Haushalt haben bei Au-pairs üblicherweise mit den Kindern zu tun. Du räumst beispielsweise nach den Zwischenmahlzeiten die Küche auf. Oder du gehst einkaufen, um ein paar kleine Snacks für die Kinder zu besorgen.

Abendroutine

Meist isst du mit den Kindern und Eltern zu Abend. Anschließend bereitest du die Kinder fürs Schlafengehen vor.

Geschichten vorlesen

Ein schöner Abschuss des Tages mit den Kindern ist das Vorlesen von Geschichten. Du bringst die Kinder zu Bett und hast anschließend etwas Zeit für dich.

Unsere Themen

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...