Als Backpacker nach Australien

Backpacking in Australien ermöglicht es dir, das Land selbstbestimmt und flexibel zu erkunden. Beim Backpacken reist du nur mit deinem Rucksack und verzichtest auf umständliches Gepäck. So kannst du während eines einzigen Trips viele verschiedene Orte und Attraktionen besuchen.

Australien ist ein sehr sicheres Land. Deshalb eignet es sich für Backpacker aller Altersgruppen. Auch für Backpacking-Anfänger und Alleinreisende ist das Land hervorragend geeignet. Zusätzlich erleichtert dir die Landessprache die Kommunikation. Auch wenn deine Englisch-Kenntnisse nicht allzu gut sind, kommst du in Australien zurecht.

Australien ist ein sehr teures Land zum Reisen. Selbst ein Trip mit dem Rucksack ist nicht gerade preiswert, ermöglicht dir aber dennoch Einsparungen. Denn als Backpacker übernachtest du meist in Hostels oder sogar in einem Wohnwagen bzw. Van. Zudem bevorzugen es viele Backpacker in Australien, Essen selbst zu kochen und dafür die Küchen der Hostels zu nutzen.

Das Fortbewegungssystem ist in Australien gut ausgebaut, allerdings sind die Distanzen auf dem riesigen Kontinent enorm. Du bewegst dich beispielsweise mit Fernbussen, Zügen, per Auto oder Inlandsflug zurück.

Aufgrund der Größe des Landes findest du in Australien verschiedene Klimazonen vor. Im Norden herrscht tropisches Klima, im Süden gemäßigtes und dazwischen subtropisches. Das Land eignet sich ganzjährig zum Reisen, insbesondere wenn du an mitteleuropäisches Wetter gewöhnt bist.

Inspiration fürs Backpacking in Australien

Australien ist für seine einzigartigen Landschaften berühmt. Auf dem riesigen Kontinent findest du Wüsten, Regenwälder und tolle Küsten. Zudem ist das Land für seine außergewöhnliche Tier- und Pflanzen-Welt bekannt. Viele der Arten gibt es nur in Australien und du hast auf deinem Trip die Möglichkeit, sie in der Wildnis zu beobachten.

Für deinen Trip benötigst du einen ungefähren Plan mit Attraktionen, die du unbedingt sehen möchtest. Denn Australien ist zu groß, um aufs Geratewohl loszufahren.

Beliebt ist die Ostküste mit Städten wie Sydney und Brisbane. Hier erkundest du auch Fraser Island, eine große und wunderschöne Sandinsel. Viele Strände der Ostküste eignen sich ausgezeichnet zum Surfen.

Vielleicht legst du den Fokus deiner Reise lieber auf den Süden und besuchst die Großstadt Melbourne mit ihrer multikulturellen Atmosphäre. Du kannst ein Auto mieten und die beeindruckende Great Ocean Road entlangfahren.

Weitere Highlights sind der ikonische Ayers Rock, das Outback sowie die Insel Tasmanien.

Australien erkunden mit Backpacking

Bei einem Land von der Größe Australiens ist es wichtig, dass du dir vorab eine Route überlegst und dich für eine bestimmte Region entscheidest. Um ganz Australien zu erkunden, benötigst du mehrere Monate.

Vor der Reise macht es Sinn, dich über die Tierwelt Australiens zu informieren. Es gibt sehr giftige Arten, denen gegenüber du dich richtig verhalten solltest, falls du ihnen begegnest.

Für deinen Backpacking-Trip nach Australien benötigst du ein elektronisches Visum. Es gilt für ein Jahr, innerhalb dessen du dich für jeweils maximal 90 Tage am Stück im Land aufhalten darfst. Voraussetzung ist, dass du die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

Unsere Themen

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...