Work and Travel in China

Work and Travel in China ist eine tolle Möglichkeit, um das Reich der Mitte kennenzulernen. Dabei verbindest du Arbeiten und Reisen. Work and Travel funktioniert in China aber nicht so wie in Ländern mit offiziellem Working Holiday Visum.

Denn China stellt keine klassischen Work and Travel Visa aus. Ein solches Visum gibt es nur in Staaten, die gegenseitige Abkommen mit Deutschland geschlossen haben. China beteiligt sich an diesen Abkommen nicht. Deshalb sind Besonderheiten bei der Planung zu bedenken.

Beachte grundsätzlich, dass du in China nicht ohne ein passendes Visum arbeiten darfst. Bei der Vorbereitung musst du dich deshalb mit möglichen Arbeitgebern in China abstimmen. Verdiene in China keinesfalls Geld, ohne ein Arbeitsvisum zu besitzen.

Das Visum organisierst du am besten in Rücksprache mit dem Anbieter deines Auslands-Aufenthalts in China oder deinem Arbeitgeber. Eine Arbeit in China solltest du nur aufnehmen, wenn du die rechtlichen Aspekte geklärt hast. Das Jobben in dem asiatischen Land muss mit deinem Visum vereinbar und legal sein. Denn bei Verstößen gegen die chinesischen Gesetze drohen Strafen. 

Möglichkeiten für Work and Travel in China

Ein klassisches Work and Travel Visum gibt es in China also nicht. Trotzdem existieren verschiedene Wege, um sich in China zu engagieren oder zu arbeiten.

Möglich sind Aufenthalte, bei denen du in China als Sprachlehrer arbeitest. Englisch ist besonders gefragt. Die Tätigkeit als Lehrer organisierst du über einen spezialisierten Anbieter. Dieser hilft dir bei der Organisation und vermittelt dich an Sprachschulen. Beachte aber, dass du bei einer Arbeit als Lehrer in China nicht in jedem Fall Geld verdienst.

Auch Au-pair ist in China beliebt. Hier gilt ebenfalls, dass du für deine Tätigkeit nicht unbedingt eine Bezahlung erhältst. Stattdessen sammelst du unbezahlbare Erfahrungen und wertvolle Sprachkenntnisse.

Freiwilligen-Arbeit in China ist eine weitere Option für dein Work and Travel. Du engagierst dich zum Beispiel bei sozialen Projekten und bekommst manchmal eine gratis Unterkunft gestellt. Anbieter für Volunteering in China findest du online.

Praktika in China sind ebenfalls eine Möglichkeit, um die Arbeitswelt kennenzulernen. Dabei sammelst du sogar Erfahrungen für den Beruf. Aber bei einem Praktikum in China verdienst du nicht immer Geld.

China entdecken mit Work and Travel

Wie du siehst, steht beim Work and Travel in China das Geldverdienen nicht im Vordergrund. Der Fokus liegt auf dem Reisen. Wenn du deinen Aufenthalt geschickt organisierst, kannst du in verschiedenen Städten und Regionen von China arbeiten.

China ist ein vielseitiges Land mit riesigen Metropolen und tollen Naturlandschaften. Das Landesgebiet hat mehrere Klimazonen und zahlreiche Attraktionen. Kenntnisse der chinesischen Sprache sind hilfreich, um unabhängig zu reisen.

In der Hauptstadt Peking gibt es viele Möglichkeiten, um deinen Work and Travel Aufenthalt zu gestalten und die chinesische Arbeitskultur kennenzulernen.

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...