Studieren in Russland

Russland ist nicht nur das flächenmäßig größte Land der Welt, es ist auch für Studierende ein sehr interessantes Zielland. Das russische Hochschulsystem hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Neben den über 500 staatlichen Hochschulen kannst Du inzwischen an über 400 Privathochschulen studieren. Der vorliegende Beitrag informiert Dich über alles Wissenswerte über das Studium in Russland.

Hochschulen in Russland

In Russland gibt es ungefähr 950 Hochschulen, davon rund 550 staatliche und circa 400 private. Die russischen Hochschulen lassen sich in drei Gruppen einteilen:

  • Klassische Universitäten,
  • Akademien und spezialisierte Hochschulen und
  • Private Hochschulen.

Die klassischen Universitäten sind mit den Universitäten in Europa vergleichbar. Sie zeichnen sich durch ein sehr großes Angebot an Studienfächern aus. Die Akademien und Hochschulen mit Spezialisierung sind auf eine bestimmte Fachrichtung ausgerichtet. Gleiches gilt für die privaten Hochschulen, von denen viele erst in den letzten Jahren entstanden sind.

Das Studiensystem in Russland

Das Studiensystem in Russland ist mit dem System in Deutschland vergleichbar. Auch Russland hat in den vergangenen Jahren sein akademisches System auf den Bachelor (Bakalavr) und den Master (Magister) umgestellt. Ein Bachelor-Studiengang dauert in Russland in der Regel vier Jahre, ein Master-Studiengang zwei Jahre.

An ein Master-Studium kannst Du noch eine sogenannte „Aspirantur“ anschließen. Sie ist mit der Promotion in Deutschland vergleichbar. Über einen Zeitraum von drei Jahren fertigst Du eine wissenschaftliche Arbeit an. Nach einer Abschlussprüfung erhältst Du den Titel eines Kandidaten der Wissenschaften (Kandidat nauk).

Der wesentliche Unterschied zwischen dem russischen und den meisten europäischen Studiensystemen ist die straffe Organisation des Studiums in Russland. Die meisten Lehrpläne an russischen Hochschulen sind zentral vorgegeben und bieten kaum Wahlfreiheiten bei den Fächern. Der Unterricht erfolgt in einem Kurssystem, an dem die Studierenden in klassenähnlichen Verbänden teilnehmen.

Die Zulassung zum Studium in Russland

Im Unterschied zu den meisten anderen Ländern berechtigt das Abschlusszeugnis der Sekundarschule (zum Beispiel das deutsche Abitur) nicht automatisch zu einem Studium an einer russischen Hochschule. Seit 2009 gibt es in Russland eine einheitliche Staatsprüfung, die Du für die Zulassung zum Studium bestehen musst.

Der Zugang von ausländischen Studierenden ist in Russland nicht einheitlich geregelt. Um die genauen Zulassungsvoraussetzungen zu erfahren, musst Du Dich frühzeitig mit Deiner Wunschhochschule in Verbindung setzen.

Studiengebühren in Russland

Die Studiengebühren sind in Russland nicht einheitlich geregelt. Jede Hochschule kann für ihre Studiengänge eigene Gebühren festlegen. Sehr oft beinhalten die Studiengebühren in Russland ein Gesamtpaket aus Studium, Unterkunft, Verpflegung, Sprachkursen und weiteren Leistungen.

Für einen Bachelor-Studiengang musst Du mit Kosten von 1.500 bis 4.000 Euro pro Studienjahr rechnen. Ein Master-Studiengang kann bis zu 8.000 Euro pro Jahr kosten.

Vor- und Nachteile eines Studiums in Russland

Einer der wesentlichen Vorteile eines Studiums in Russland sind die relativ geringen Studiengebühren. Das Preis-Leistungs-Verhältnis eines Studiums an einer russischen Hochschule ist für viele Studierende sehr vorteilhaft. Zudem sind die beiden russischen Metropolen Moskau und St. Petersburg sehr interessante Universitätsstädte.

Einer der Nachteile eines Studiums in Russland ist, dass viele Studiengänge nach wie vor nur auf Russisch angeboten werden. Um daran teilnehmen zu können, musst Du Dir im Vorweg Kenntnisse der russischen Sprache aneignen. Ein weiterer Nachteil ist das „verschulte“ Hochschulsystem Russlands. Bei einem Studium in Russland hast Du nur wenige Wahlmöglichkeiten bei der Auswahl der Fächer.

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...