Work and Travel in der Schweiz

Work and Travel in der Schweiz ermöglicht dir einen Aufenthalt in einem Land mit besonders hohem Lohnniveau. Deshalb eignet sich Working Holiday im Alpenstaat gut zum Geldverdienen und Sparen.

Ein großer Vorteil ist, dass du als deutscher Staatsbürger kein Work and Travel Visum für die Schweiz benötigst. Das gleiche gilt für andere EU-Bürger. Denn Staatsangehörige aus den Mitgliedsstaaten dürfen sich innerhalb der EU frei bewegen. Es gilt das Prinzip der sogenannten Personenfreizügigkeit.

Deshalb lässt sich Work and Travel in der Schweiz besonders leicht organisieren. Es gibt nur wenige bürokratische Bedingungen. Wenn du dich länger als vier Monate in der Schweiz aufhältst, musst du dich bei der Arbeitsmarktbehörde des Kantons registrieren.

Für Praktikanten gilt ab drei Monaten Praktikums-Dauer, dass sie sich eine sogenannte Kurzaufenthaltsbewilligung beschaffen müssen. Diese ist beim Migrationsamt des Kantons erhältlich.

Abgesehen davon sind die bürokratischen Hürden zum Jobben in der Schweiz gering, zumindest für EU-Bürger. Gleichzeitig profitierst du von den vergleichsweise hohen Löhnen in der Schweiz.

Jobs für Work and Travel in der Schweiz

In der Schweiz gibt es mehrere Möglichkeiten für Jobs während Work and Travel. Besonders beliebt ist das Jobben im Tourismus, der Gastronomie und Hotellerie. Stellen findest du in der ganzen Schweiz, in den Städten und ländlichen Gebieten. Denn die Schweiz ist reich an landschaftlichen Attraktionen und Touristen gibt es in allen Kantonen.

Eine Besonderheit ist der saisonale Winter- und Ski-Tourismus in der Schweiz. In den Wintermonaten ist die Nachfrage nach Aushilfs-Kräften in den Ski-Gebieten besonders hoch. Du arbeitest zum Beispiel auf Hütten oder in Hotels.

Meist sind diese saisonalen Jobs zeitlich auf einige Monate befristet, nämlich bis zum Ende der Wintersaison. Ein Vorteil ist der oft sehr gute Lohn. Wenn du in Ski-Regionen arbeitest, ist deine Unterkunft manchmal sogar kostenlos.

Eine weitere Option für Work and Travel in der Schweiz ist Farmarbeit. Du hilfst zum Beispiel auf Almhütten und betreust Tiere. Teilweise erhältst du freie Kost und Logis. Solche Tätigkeiten sind manchmal unentgeltlich, dafür hast du kaum Ausgaben und lernst das Bauernleben in den Schweizer Bergen kennen.

Auch Au-pair ist in der Schweiz beliebt. Du lebst mit einer Familie in deren Haushalt und unterstützt Eltern bei der Betreuung der Kinder. Und schließlich kommen Praktika für deinen Work and Travel Aufenthalt in Frage. Manchmal ist ein Praktikum in der Schweiz besonders gut bezahlt.

Die Schweiz erkunden mit Work and Travel

Die Schweiz ist für ihre Bergwelt und sprachliche Vielfalt bekannt. Work and Travel ermöglicht es dir, das Land ausgiebig zu bereisen. Besuche Großstädte wie Genf und Zürich oder erkunde die Natur der Schweiz.

Eine Besonderheit ist die Sprachenvielfalt des Landes. In der Schweiz sprichst du je nach Region Schweizerdeutsch, Italienisch oder Französisch. Dementsprechend kannst du deine Sprachkenntnisse gezielt trainieren.