Die Top-5-Reiseziele in Kanada für deinen Urlaub

Kanada ist mit 9.985.000 km² ein großes Land, das mit knapp 38 Millionen Einwohnern dünn besiedelt ist. Während die großen Metropolen voller Trubel sind, begeistern die weitläufigen Naturlandschaften durch eine herrliche Abgeschiedenheit.

Ob Stadt oder Land: Wenn du nach Kanada aufbrichst, benötigst du eine solide Krankenversicherung. Mit ihr im Gepäck entdeckst du die schönsten Reiseziele des nordamerikanischen Landes mit einem sicheren Gefühl.

Das sind die Top-5-Reiseziele für Kanada

1. Toronto: Die berühmteste Stadt des Landes erinnert mit ihrer Skyline ein wenig an New York. Du bummelst durch Yorkville und die böhmischen Gebiete auf der Queen Street West, um einkaufen zu gehen. Interessant sind auch die Museen der Metropole. Eindrucksvoll wacht der 553 Meter hohe CN-Tower über die Großstadt, der dir eine einzigartige Aussicht auf sie erlaubt.

2. Niagara Falls: Die weltbekannten Wasserfälle liegen an der Grenze zu den USA. Circa 2.400 m³ Wasser rauschen dort pro Sekunde die Felsen hinab. Das Naturspektakel ist stets gut besucht, aber sollte aufgrund seiner natürlichen Schönheit zum Pflichtprogramm bei einer Kanadareise gehören.

3. Montreal: Die zweitgrößte Stadt des Landes erinnert an Frankreich. Wer sich in dem europäischen Land wohlfühlt, wird Montreal sofort ins Herz schließen. Die Metropole verfügt über viele Colleges, Universitäten, Museen und Theater. Die Auswahl an Geschäften ist immens, weswegen sie fürs Shopping ideal ist. Über 100 Festivals finden in der französischsprachigen Stadt jährlich statt.

4. Vancouver: Der Seehafen im Westen von British Colombia besitzt eine hohe Lebensqualität. Menschen aus aller Welt arbeiten und leben dort. Dieses Flair erlebst du hautnah, wenn du diese Stadt bereist. Besonders reizvoll ist ein Spaziergang entlang des Hafens. Du pausierst in einem der Restaurants und erfreust dich an der kosmopolitischen Szenerie.

5. Canadian Rockies: Kaum eine Bergkette ist majestätischer als diese. Sie ist imposant und zieht sich von British Colombia bis hin nach Alberta. Im Winter laden die Hänge zum Skifahren ein. In den Sommermonaten erkundest du zu Fuß oder per Pferd die Region. Auch Kletterbegeisterte kommen auf ihre Kosten.

Was mache ich, wenn ich in Kanada erkranke oder einen Unfall habe?

Kanada verfügt über eine hervorragende medizinische Versorgung. In den Großstädten findest du eine breite Vielfalt an Krankenhäusern vor, in denen auch Fachärzte arbeiten. Im Hinterland kann der Weg zu einem Krankenhaus oder einem Arzt sehr lang sein.

In Kanada organisiert der Staat das Gesundheitssystem. Im Krankheitsfall begibst du dich in die sogenannten „walk-in clinics“ oder wendest dich im akuten Notfall sofort an die Notaufnahme eines Krankenhauses.

Die Behandlungen sind auf einem hohen Standard und dementsprechend kostenintensiv. Für Touristen erfolgen sie ausschließlich gegen Vorkasse oder eine unmittelbare Bezahlung. Notfälle werden zwar sofort ohne Begleichung der Kosten behandelt, aber im Anschluss erhältst du darüber die Rechnung. Eine Krankenversicherung für Kanada ist als Tourist unerlässlich.

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...