Wie funktioniert Work and Travel?

Work and Travel ist eine wunderbare Möglichkeit, neue Länder kennenzulernen, ohne dabei auf dein Erspartes angewiesen zu sein. Die Möglichkeit zum Jobben im Gastland erlaubt es dir, deine Reisekasse stetig wieder aufzufüllen und dadurch für lange Zeit im Ausland zu bleiben. So ist es beispielsweise auch jungen Menschen möglich, teurere Staaten wie Australien, Neuseeland oder Kanada ausgiebig zu bereisen.

Damit dein Work and Travel ohne große Probleme verläuft und du dir deinen Traum erfüllst, ist eine gute Vorbereitung wichtig. Beginne so zeitig wie möglich mit der Planung. Denn für manche Länder musst du dich teilweise ein Jahr im Voraus für ein Visum bewerben.

Die Vorbereitung auf Work and Travel

Entscheide dich für ein Land und informiere dich über den Visumsantrag. Deutsche Staatsbürger erhalten in bestimmten Ländern ein offizielles Work and Travel Visum, zum Beispiel in Australien, Südkorea und Kanada. In Staaten ohne eine solche Visums-Option kannst du stattdessen Praktika machen oder dir ein Ehrenamt suchen.

Deine Vorbereitung beginnt mit dem Visums-Antrag. Dafür benötigst du einen Reisepass und mitunter Nachweise von Versicherungen und festgelegten Geldbeträgen auf deinem Konto. Die Bestimmungen variieren je nach Land. Informiere dich bei der Botschaft des jeweiligen Staats. Zudem gibt es Organisationen, die gegen Gebühr die Vorbereitung und Planung für dich übernehmen.

Es ist wichtig, dass du geeignete Versicherungen für die Zeit im Ausland abschließt. Diese musst du manchmal bei der Einreise nachweisen. Außerdem bereitest du dein Bankkonto für die lange Abwesenheit von Deutschland vor. Verschaffe dir Kreditkarten, am besten mehrere. Dein Konto muss eine bestimmte Summe enthalten, die vom Zielland abhängig ist. Sie dient als Absicherung, falls du vorübergehend keinen Job findest.

Bedenke bei der Vorbereitung auch deine Gesundheit. Bei Aufenthalten in zahlreichen Regionen der Welt empfehlen sich die sogenannten Reise-Impfungen. Sie betreffen Krankheiten, die in Deutschland kaum vorkommen. Lass dich dazu im Tropen-Institut oder Zentrum für Reise-Medizin deiner Stadt beraten. Besorge dir eventuell auch Kleidung und Abwehrmittel gegen Moskitos.

Zur Vorbereitung gehört auch die Buchung deines Flugtickets. Es hängt von deiner Planung und manchmal auch vom Land ab, ob du ein Hin- und Rückflug-Ticket buchst oder ob ein One-Way-Ticket genügt.

Kurz vor der Abreise macht es Sinn, eine Unterkunft für die ersten Tage oder Wochen zu buchen. Dort kannst du dich an die neue Umgebung gewöhnen und mit der Reise oder ersten Jobs beginnen.

Hilfreiche Überlegungen für die Planung

Zur Vorbereitung deines Work and Travel gehören auch Sprachkenntnisse. Es macht Sinn, die benötigte Fremdsprache vor der Abreise aufzufrischen.

Besorge dir außerdem einen praktischen Rucksack oder Koffer, der dich während deines Aufenthalts begleitet.

Wenn du dich perfekt vorbereiten möchtest, besserst du deine Bewerbungsunterlagen inklusive Lebenslauf auf und suchst nach ersten Job-Angeboten im Zielland. Dann hast du bereits für dein erstes Einkommen vorgesorgt.

Unverzichtbar: Die richtige Krankenversicherung

Denk dran: Je nach Zielland zahlt deine deutsche Krankenkasse für keine ärztliche Behandlungen, oder nur teilweise. Außerdem: Wenn du krank wirst, wie kommst du dann wieder nach Hause? Ein medizinischer Krankenrücktransport kostet ein Vermögen. Deshalb gehört zur Vorbereitung für deinen Work and Travel-Aufenthalt unbedingt die richtige Krankenversicherung. 

Wir haben genau das Richtige für dich: unsere Provisit Travel Auslandskrankenversicherung.

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...