Als Backpacker nach Myanmar

Myanmar war lange Zeit ein wunderbares Land zum Backpacken, in dem Reisende ursprüngliche südostasiatische Kulturen kennenlernen konnten. Aktuell sind Reisen nach Myanmar jedoch nicht möglich und falls doch, keinesfalls empfehlenswert.

Die derzeitige politische Situation führt dazu, dass Myanmar kein sicheres Reiseland mehr ist. Vielleicht kennst du das Land von früheren Reisen oder möchtest es zum ersten Mal erkunden. Aktuell lässt sich jedoch nicht abschätzen, wann sich das Land wieder sicher bereisen lässt.

Die Informationen auf dieser Seite sollen dir deshalb einen allgemeinen Einblick in das Rucksack-Reisen in Myanmar geben, so wie es früher möglich war und wahrscheinlich in der Zukunft wieder möglich sein wird.

Myanmar liegt in Südostasien an der Andamanen-See und zeichnet sich durch vielseitige Landschaften aus. Im Norden befinden sich Ausläufer des Himalaja-Gebirges. Ein großer Teil Myanmars ist von Wald bedeckt. Im Süden grenzt das Land ans Meer. Hier befindet sich beispielsweise das beeindruckende Irrawaddy-Delta.

Neben wunderschöner Natur zeichnet sich Myanmar durch einzigartige historische Bauwerke aus, insbesondere alte Tempelstädte. Das Klima im Land ist tropisch und deshalb ganzjährig angenehm.

Sehenswürdigkeiten in Myanmar

In Myanmar gibt es wunderschöne alte Städte und natürliche Attraktionen in den vielseitigen Landschaften. Die größte Stadt des Landes ist Yangon und beherbergt zahlreiche Tempel und Pagoden.

Eines der touristischen Highlights des Landes ist Bagan. Es handelt sich um eine historische Stadt mit vielen alten Tempeln inmitten einer tollen Landschaft. Auch in der Stadt Mandalay befinden sich spannende Sehenswürdigkeiten.

Das Irrawaddy-Delta ist eine wunderbare Naturlandschaft im Süden Myanmars. Der große Inle-See befindet sich im Inneren des Landes.

Myanmar kennenlernen

Backpacking in Myanmar ist unter den derzeitigen Umständen nicht möglich. Die politische Situation des Landes macht normale touristische Reisen unmöglich. Auf den Seiten des Auswärtigen Amtes erhältst du stets aktuelle Informationen über die Lage in Myanmar und die Möglichkeiten der Einreise.

Derzeit ist die einzige Option, alternative Länder für sichere Trips mit dem Rucksack zu finden. Wenn du auf der Suche nach Ursprünglichkeit bist und dir Südostasien gefällt, könntest du Reisen nach Laos und Kambodscha in Erwägung ziehen. Beide Länder eignen sich wunderbar zum Backpacken und befinden sich in der gleichen Region. Viele Orte in diesen Staaten sind noch nicht allzu touristisch und ermöglichen dir ein ähnlich abenteuerliches Reisen, wie es in Myanmar möglich war.

Eine besonders nahe liegende Alternative ist zudem Thailand. Myanmar und Thailand teilen sich eine lange Grenze, die von den Bergen bis hin zur Küste der Andamanen-See reicht. Wenn du dich auf thailändischer Seite an dieser Landesgrenze entlang bewegst, bekommst du zumindest einen Eindruck von den Landschaften Myanmars. Zudem bestehen einige kulturelle Ähnlichkeiten zwischen Thailand und Myanmar.

Außerdem kommt die chinesische Provinz Yunnan als Alternative infrage, denn auch sie grenzt an Myanmar. Die Nachbarländer Myanmars auf westlicher Seite sind Indien und Bangladesch. Ein Besuch dieser Länder verschafft dir einen Eindruck von Südasien.

Unsere Themen

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...