Top-Kurzreiseziele in Tschechien

An die Bundesländer Sachsen und Bayern schließt sich im Osten Tschechien an. Das EU-Land ist reich an Geschichte und herrlichen Naturlandschaften. Darüber hinaus begeistert es durch eine köstliche Landesküche, die herzhaft und aromenreich ist.

All dies sind gute Gründe, von Deutschland aus einen Kurztrip nach Tschechien zu unternehmen. Unschwer erreichst du das Land mit dem Pkw, dem Zug, dem Bus sowie dem Flugzeug. Welche Reiseziele für eine Kurzreise nach Tschechien sich besonders eignen, liest du hier.

1. Prag

Die Hauptstadt Tschechiens schmiegt sich direkt an die Moldau. Sie ist berühmt für ihren pittoresken Altstädter Ring mit kunterbunten Barockbauten, einer astronomischen Uhr aus dem Mittelalter und gotischen Kirchen.

Restaurants und eine breite Vielfalt an Geschäften machen die Metropole zusätzlich attraktiv. Immer ein Fotomotiv ist die 1402 fertiggestellte Karlsbrücke wert, die imposante Statuen von katholischen Heiligen zu bewachen scheinen. Einst drehte die australische Band INXS dort ein Musikvideo.

2. Pilsen

Im Westen des Landes liegt diese Stadt, die weltbekannt für ihre Pilsner Urquell Brauerei ist. Bereits seit 1842 hat sie eine Spezialisierung: untergäriges Bier. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Große Synagoge aus dem 19. Jahrhundert. In ihr finden hin und wieder Konzerte statt.

Im Rahmen eines Stadtbummels besichtigst du den von Parks gesäumten Altstadtkern und die St.-Bartholomäus-Kathedrale aus dem 16. Jahrhundert.

3. Cesky Krumlov

In der malerischen Landschaft Südböhmens liegt diese Stadt. Durch sie hindurch fließt die Moldau, was sie überaus pittoresk werden lässt.

Bei einem Blick über die Dächer der Stadt entdeckst du sogleich ein Schloss aus dem 13. Jahrhundert. Seinen Glockenturm kannst du betreten, um einen Panoramablick über Altstadt und Fluss zu erhalten.

4. Marienbad

Suchst du Erholung auf deinem Kurztrip? Dann ist Marienbad das richtige für dich. Der Kurort in Westböhmen schmiegt sich in eine Landschaft mit Wäldern, Gebirgen und Mineralquellen ein. Parks laden zum Spazierengehen ein.

Überaus anmutig ist der Park Boheminium mit seinen Miniaturausführungen tschechischer Denkmäler. Zu ihm gehört eine neoklassizistische, singende Fontäne, von der klassische Musik ertönt.

5. Kutná Hora

Östlich von Prag liegt diese Stadt, die Urlauber vor allem wegen des gotischen Doms der heiligen Barbara anzieht. Er ist verziert mit mittelalterlichen Fresken und Strebebögen.

Sehenswert sind zudem die gotische und barocke Kathedrale Mariä Himmelfahrt. Tief in die Silberbergbaugeschichte der Stadt tauchst du im dazugehörigen Museum ein.

Was machst du, wenn du in Tschechien krank wirst?

Die medizinische Versorgung ist in Tschechien zufriedenstellend. In den Großstädten findest du zahlreiche Krankenhäuser und auch Fachärzte. Bei ernsthaften gesundheitlichen Problemen ist eine Rückholung nach Deutschland empfehlenswert.

Damit du in Tschechien für alle Fälle gut abgesichert bist, musst du dich vorab um einen leistungsstarken Versicherungsschutz kümmern. Mit ihm verreist du mit einem besseren Gefühl, denn du weißt, dass du bestens versorgt bist. Sorgen um etwaige Kosten musst du dir dann nicht mehr machen.

Unsere Themen

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...