Work and Travel in Italien

Work and Travel in Italien erlaubt es dir, das Reisen und Jobben in dem Mittelmeer-Land zu kombinieren. Ein großer Vorteil besteht darin, dass du kein typisches Work and Travel Visum für Italien brauchst. Ein solches Visum gibt es für deutsche Staatsangehörige gar nicht.

Als EU-Bürger darfst du einfach nach Italien ziehen und dir dort einen Job suchen. Bürokratische Vorbereitungen für deinen Work and Travel Aufenthalt in Italien sind deshalb nicht aufwendig. Die in der EU geltende Personenfreizügigkeit erlaubt es deutschen Staatsbürgern, ohne Visum nach Italien zu ziehen.

Da es kein klassisches Working Holiday Visum für Italien gibt, entsteht ein weiterer Vorteil. Denn Work and Travel Programme sind in vielen Ländern mit einer Altersgrenze verknüpft. In Australien und zahlreichen anderen Staaten gilt ein Höchstalter von 30 Jahren bei Antragsstellung.

Work and Travel in Italien ist also auch für Menschen geeignet, die älter als 30 sind und sich den Traum vom Reisen und Arbeiten erfüllen möchten.

Arbeiten in Italien mit Work and Travel

Work and Travel Jobs in Italien findest du hauptsächlich im Tourismus, in der Gastronomie und als Au-pair. Auch die Farmarbeit ist eine Option für dein Working Holiday in Italien.

Italien ist ein bei Touristen beliebtes Ziel. Der Tourismus konzentriert sich saisonal auf den Sommer. Dann sind die Chancen besonders hoch, einen Gelegenheits-Job zum Beispiel in einem Restaurant, Café oder Hotel zu finden.

In Norditalien bietet auch der Winter die Möglichkeit zum Jobben. Denn in den Ski-Gebieten sind Aushilfs-Kräfte willkommen, um Touristen zu bewirten.

Bei deiner Jobsuche in Italien gibt es eine Besonderheit zu bedenken. Der Norden und Süden des Landes sind unterschiedlich entwickelt. Die besten Chancen auf Gelegenheits-Jobs hast du in Norditalien, also dem Gebiet nördlich von Rom. Im Süden ist es als Reisender nicht ganz so einfach, Jobs zu finden. Diese sind meist bereits von Einheimischen besetzt.

Stellen als Au-pair findest du in Italien ebenfalls. Wiederum sind deine Chancen im Norden am besten. Norditalien liegt näher an Deutschland und einige Familien möchten, dass ihre Kinder Deutsch lernen.

Praktika-Stellen findest du in verschiedenen Unternehmen. Kenntnisse der italienischen Sprache sind für dein Working Holiday sehr wichtig.

Schließlich eignet sich auch Farmarbeit für Work and Travel in Italien. Dabei erhältst du nicht immer eine Bezahlung, oft aber gratis Verpflegung und eine kostenlose Unterkunft. Die Organisation WWOOF bietet viele Optionen, um das Landleben kennenzulernen.

Italien genießen mit Work and Travel

Italien ist berühmt für seine vielseitigen Landschaften und lebendigen, historischen Städte. Auf deiner Reise gibt es viel zu sehen. Mit guter Planung gelingt es dir, in mehreren italienischen Orten zu jobben.

Bekannt ist Italien auch für seinen entspannten Lebensstil. Es lohnt sich also, die Freizeit ausgiebig zu nutzen und den Fokus nicht nur auf das Arbeiten zu legen.

Unsere Themen

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...