Studieren in Kamerun

Ein Studium in Kamerun ermöglicht es dir, spannende Erfahrungen in dem afrikanischen Land zu sammeln. Viele ausländische Studierende besuchen Kamerun im Rahmen eines Auslandssemesters. Natürlich hast du die Möglichkeit, mehr als nur ein Semester im Land zu verbringen.

Wenn du Student an einer deutschen Hochschule bist, unterstützt dich deine Universität vielleicht bei deinem Vorhaben. Einige deutsche Unis haben eine Partnerhochschule in Kamerun. Dann bewirbst du dich für ein Austausch-Programm und profitierst von dem erleichterten Bewerbungsprozess. Deine Heimat- und Gastuniversität unterstützen dich beispielsweise bei bürokratischen Anforderungen.

Optional verbindest du dein Auslandsstudium in Kamerun mit einem Praktikum oder ehrenamtlichem Engagement vor Ort. Dadurch lernst du die Kultur des Landes besonders gut kennen.

Kamerun besitzt einige staatliche Hochschulen und circa 150 Privat-Universitäten. Die Struktur der Studiengänge entspricht überwiegend dem Bologna-System. Du studierst in Kamerun entweder im Bachelor oder Master. Zudem ist es möglich, in Kamerun zu promovieren.

Kamerun hat zwei Amtssprachen, Englisch und Französisch. Deshalb findest du Studiengänge in beiden Sprachen. Vor Antritt deines Studiums in Kamerun ist es sinnvoll, deine Sprachkenntnisse zu trainieren, falls sie noch nicht ausreichend für die akademische Kommunikation sind.

Studium in Kamerun planen

Für ein Studium in Kamerun sind Studiengebühren zu entrichten. Ausländische Studierende zahlen circa 500 Euro pro Studienjahr. In einigen Fällen sind die Gebühren höher. Der Beginn des akademischen Jahres in Kamerun variiert zwischen den Hochschulen.

Vor deinem Studium in Kamerun ist ein Visum zu beantragen. Denn die Einreise nach Kamerun ist für deutsche Staatsbürger nur mit einem Visum erlaubt. Den Antrag für dein Visum stellst du in der kamerunischen Botschaft in Deutschland.

Neben dem Visum benötigst du bei der Einreise weitere Dokumente: deinen Impfpass und den Nachweis einer Gelbfieber-Impfung.

Kamerun während des Studiums erkunden

Kamerun ist ein facettenreiches Land mit schönen Naturlandschaften und interessanten Städten. Kamerun hat den Ruf, die typischen Klimazonen des afrikanischen Kontinents auf seiner Fläche zu vereinen. Tatsächlich findest du im Norden Kameruns Wüsten und Halbwüsten, im zentralen Teil des Landes tropisches Savannen-Klima und an der Atlantik-Küste Monsun-Klima.

Diese Vielfalt an Klimazonen spiegelt sich in der Vegetation des Landes wieder. Kamerun verfügt über Regenwald, Wüsten-Vegetation und Gebirge. Für Naturfreunde hat das Land also viel zu bieten.

Auch sprachlich ist Kamerun vielseitig. Neben zahlreichen Sprachen verschiedener ethnischer Gruppen gibt es eine englischsprachige und eine französischsprachige Region.

Die Lebenshaltungskosten spielen bei der Planung deines Auslandsstudiums eine wichtige Rolle. In Kamerun sind die Kosten für Unterkunft und Verpflegung relativ niedrig. Die Miete in einer Wohngemeinschaft kostet oft weniger als 100 Euro und selten mehr als 200 Euro.

Auch die Lebensmittel in Kamerun sind vergleichsweise günstig. Zudem gibt es in Kamerun preiswertes Essen zum Beispiel an Straßenständen oder in kleinen Restaurants bereits ab einem Euro. Deine monatlichen Ausgaben als Student sind in Kamerun wahrscheinlich deutlich niedriger als in Deutschland.

Unsere Themen

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...