Krankenversicherung für Stipendiaten aus dem Ausland

Wenn du als Stipendiat nach Deutschland kommst, brauchst du eine Krankenversicherung, denn jeder, der sich für eine längere Zeit in Deutschland aufhält, muss krankenversichert sein. Das ist in Deutschland Gesetz. Aber wie versichert man sich als Stipendiat in Deutschland?

Als Stipendiat in Deutschland

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Krankenversicherungen in Deutschland: die gesetzliche und die private Krankenversicherung. In einigen Fällen hast du für deinen Aufenthalt in Deutschland die Wahl zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung, in anderen Fällen nicht.

Deutsche gesetzliche Krankenversicherungen bieten in der Regel vergünstigte Tarife für Studenten an, auch für Studenten aus dem Ausland. Dieser kommt aber in deinem Fall wahrscheinlich nicht in Frage, weil du womöglich über 30 bist oder bereits ein Studium abgeschlossen hast.

Dann geht es um die Frage, ob du über den Träger deines Stipendiums versichert bist. Falls nicht: Bist du im Rahmen deiner Stipendiums-Tätigkeit bei der Uni als wissenschaftlicher Mitarbeiter angestellt? Wenn du nämlich einen deutschen Arbeitsvertrag hast, bist du ganz normaler Arbeitnehmer und als solcher krankenversichert.

Wenn du jedoch nicht bei der Uni angestellt bist, aber natürlich über den Stipendiums-Träger finanzielle Zuwendungen bekommst, gelten diese nicht als steuerpflichtiger Arbeitslohn. Das bedeutet: Du giltst nicht als normaler Arbeitnehmer und bist nicht als solcher krankenversichert. Dann musst du dich privat versichern.

Worauf Stipendiaten auch achten sollten

Es wird noch komplizierter! Was ist im Falle eines Teilstipendiums? Kann die Krankenversicherung aus deinem Heimatland deine Zeit als Stipendiat in Deutschland abdecken? Kann man nicht einfach eine herkömmliche "Reisekrankenversicherung" oder "Auslandskrankenversicherung", die im Internet zu niedrigen Preisen angeboten wird, abschließen?

Dazu kommt auch noch: Wird deine Krankenversicherung überhaupt von Behörden und Universitäten anerkannt? Wenn du für deinen Aufenthalt in Deutschland dein Visum beantragst, musst du eine anerkannte Krankenversicherung nachweisen. Ähnliches gilt für deutsche Unis - auch die akzeptieren längst nicht jede Krankenversicherung.

Ebenfalls wichtig: Auch deine Familie, also deine Ehefrau bzw. Ehemann und deine Kinder müssen versichert sein, wenn sie sich mit dir in Deutschland aufhalten. Mit anderen Worten: Die Sache mit der Krankenversicherung für Stipendiaten aus dem Ausland ist so kompliziert, dass es fast unmöglich ist, jeden denkbaren Fall zu berücksichtigen.

Provisit Science für Stipendiaten

Wir von DR-WALTER sind seit über 60 Jahren Experten für genau solche Fälle. Deshalb haben wir eine Versicherung entwickelt, mit der du dir über diese ganzen Dinge überhaupt keine Gedanken machen musst, nämlich Provisit Science.

Wenn du also feststelltst, dass du dich für deine Zeit als Stipendiat in Deutschland privat versichern musst, nimm nicht irgendeine Reisekrankenversicherung, nur weil sie billig ist. Damit tust du dir, und möglicherweise deine Familie, keinen Gefallen, denn:

1. Eine handelsübliche Reisekrankenversicherung ist gedacht für Menschen, die reisen. Nicht für Menschen wie dich, denn du machst keine Reise, sondern hältst dich für längere Zeit außerhalb deines Heimatlandes auf. Das bedeutet, dass eine Reisekrankenversicherung längst nicht alles bezahlt, was du während deines Aufenthaltes in Deutschland für deine Gesundheit brauchst.

2. Aus genau diesem Grund werden herkömmliche Reisekrankenversicherungen oft nicht von Behörden und Universitäten anerkannt.

Stipendiat aus dem Ausland? Nimm Provisit Science!

Provisit Science ist (im Gegensatz zu den meisten Reisekrankenversicherungen) eine sogenannte "substitutive, private Krankenvollversicherung". Das bedeutet nichts anderes, als dass sie von allen Behörden und Universitäten anerkannt wird, denn eine Krankenvollversicherung deckt alle medizinischen Behandlungen und Untersuchungen ab, die eine gesetzliche Krankenversicherung auch bezahlen würde.

Aber Provisit Science zahlt sogar noch mehr Behandlungen und Untersuchungen als eine gesetzliche Krankenversicherung und hat für Stipendiaten sogar extra-günstige Preise. Natürlich versichert Provisit Science auch deine mitreisende Familie.

Wir wünschen deiner Familie und dir viel Freude und Erfolg während deines Stipendiums in Deutschland!

Unsere Themen

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...