Krankenversicherung für Studenten aus Brasilien

Ein Studium in Deutschland kann für Menschen aus Brasilien sehr spannend sein. Damit alles klappt, benötigst du eine Krankenversicherung. Sie ist nicht nur Pflicht in Deutschland, sondern muss auch vorgelegt werden, damit du dich für dein Studium einschreiben kannst. Ebenso ist sie Pflicht für das Visum.

Das deutsche Krankenversicherungssystem

In Deutschland gibt es zwei Arten von Krankenversicherungen: die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) und die private Krankenversicherung (PKV). Beide haben ihre Vorzüge. Als Student stehen dir beide Varianten offen.

Die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland

Die GKV ist eine Pflichtversicherung. Sobald ein Mensch in Deutschland zu arbeiten beginnt, muss er eine besitzen. Hier liegt der erste Vorteil: Es ist nicht möglich, ohne Versicherungsschutz zu sein. Ein weiterer Pluspunkt der GKV ist, dass Kinder und nicht arbeitende Ehepartner kostenlos mitversichert sind.

Aufgabe der GKV ist, eine medizinische Grundversorgung sicherzustellen. So übernimmt sie die Kosten für Arztbesuche und Krankenhausaufenthalte. Ebenso trägt sie die Kosten für Medikamente, wobei in manchen Fällen ein kleiner Anteil selbst bezahlt werden muss.

Wenn du zum Beispiel Wert darauf legst, im Krankenhaus ein Einzelzimmer zu haben, werden die zusätzlichen Kosten nicht von der GKV bezahlt. Das Gleiche gilt, wenn du einen neuen Zahn brauchst und eine hochwertige Variante bevorzugst. Hier kommt die PKV ins Spiel.

Die private Krankenversicherung (PKV)

Die PKV ist verpflichtet, mindestens die gleichen Leistungen zu bieten wie die gesetzliche Krankenversicherung. Allerdings bieten die meisten Anbieter wesentlich mehr. So leisten sie auch bei höherwertigem Zahnersatz und bezahlen dir ein Ein- oder Zweibettzimmer im Krankenhaus.

Auch eine Behandlung durch den Chefarzt ist bei vielen Anbietern Standard. Wenn du dich für alternative Heilmethoden begeisterst, sind private Krankenversicherer ebenfalls eine gute Empfehlung, da hier vieles übernommen wird, was die GKV nicht bezahlt.

Eine Vielzahl an Anbietern

Es gibt in Deutschland eine große Zahl an gesetzlichen und privaten Krankenversicherern. Im Gegensatz zu den privaten Anbietern müssen die gesetzlichen Krankenversicherer alle die gleichen Leistungen bieten.

Ebenso müssen die gesetzlichen Krankenkassen dir Versicherungsschutz bieten. Bei der PKV ist dies nicht der Fall. Hier hängt es davon ab, wie gesund du bist.

Welche Krankenversicherung empfiehlt sich für Studenten?

Grundsätzlich gilt, dass du eine sogenannte „Krankenvollversicherung“ abschließen musst. Der Begriff wurde eingeführt, weil es in Deutschland auch Krankenzusatzversicherungen gibt. Diese sind für GKV-Mitglieder gedacht, die ihren Versicherungsschutz erweitern möchten. Was ebenfalls wegfällt, sind Reisekrankenversicherungen. Sie sind für Menschen gedacht, die für kurze Zeit Urlaub im Ausland machen möchten. Achte bitte darauf, dass du eine Krankenvollversicherung abschließt.

Unsere Themen

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...