Krankenversicherung für Studenten aus Südkorea

Studenten aus Südkorea wählen in Deutschland zwischen staatlichen und privaten Hochschulen. Außerdem entscheiden sie sich zwischen Universitäten oder Fachhochschulen mit einem eher schulischen Stundenplan.

Einige Studierende verbringen nur ein Semester in Deutschland. Wenn die Heimathochschule in Südkorea eine deutsche Partnerhochschule hat, ist die Organisation einfacher. Studenten können ihr Auslandsstudium auch selbst organisieren. Dann sind mehr Aufwand und Geduld erforderlich und deutsche Sprachkenntnisse hilfreich.

Einige südkoreanische Studierende kommen als Praktikanten nach Deutschland. Sie sammeln Berufserfahrung in deutschen Firmen. Südkoreanische Studierende oder Praktikanten benötigen für Deutschland ein Visum. Dieses beantragen sie in Südkorea oder in Deutschland, wenn sie sich für längere Zeit hier aufhalten.

Wenn südkoreanische Studierende ihr Studium in Deutschland erfolgreich abgeschlossen haben, läuft das Studenten-Visum aus. Sie dürfen weiterhin in Deutschland leben, wenn sie einen Job finden.

Studierende aus Südkorea

Studenten aus Südkorea kommen aus verschiedenen Gründen nach Deutschland. Einige absolvieren ihr gesamtes Studium hierzulande oder machen ein Auslandssemester an einer deutschen Hochschule. Auch Praktikanten aus Südkorea besuchen Deutschland, um in namhaften oder spezialisierten Unternehmen Praxiserfahrung zu sammeln.

Südkoreanische Studenten sind aus ihrem Heimatland eine hohe Qualität der staatlichen Bildung gewöhnt. Denn Bildung spielt in Südkorea eine sehr wichtige Rolle. Viele Studierende sind auch mit den anstrengenden Seiten des Lernens wohl vertraut und haben hohe Ambitionen.

In Südkorea sind Kindheit und Jugend stark durch das Lernen geprägt. Im Vergleich zu vielen anderen Ländern ist der Leistungsdruck in Südkorea besonders hoch, denn die Noten in den Abschlussprüfungen entscheiden über die persönliche Zukunft.

Südkoreas Hochschulen sind nach einem Ranking gegliedert, das in der Bevölkerung und bei Unternehmen allgemein bekannt ist. Wer die Schule sehr gut abschließt, hat die Chance auf einen Platz an den besten Universitäten des Landes. Große Firmen bevorzugen Absolventen von diesen Hochschulen, während es für Studenten von weniger renommierten Unis manchmal schwierig ist, einen Job zu finden.

Zudem erheben südkoreanische Universitäten Studiengebühren, die für viele Studierende schwer finanzierbar sind. Deshalb ist ein Studium im Ausland beliebt und Deutschland ist ein attraktives Ziel für Studenten aus Südkorea. Denn an staatlichen Universitäten fallen keine Studiengebühren an und die deutsche Bildungsqualität ist international hoch angesehen.

Deutschland während des Studiums kennenlernen

Studenten aus Südkorea haben in Deutschland die Chance, das Land und die Kultur kennenzulernen. Die Freizeit bietet sich zum Bereisen verschiedener deutscher Städte und Bundesländer an. Auch die europäischen Nachbarländer sind nicht weit entfernt. Für südkoreanische Studierende erscheint das Reisen in Europa relativ unkompliziert, da viele Ziele über den Landweg zu erreichen sind.

Die deutsche Sprache spielt eine wichtige Rolle für Studierende aus Südkorea. Im Alltag reichen oft grundlegende Kenntnisse. Doch wer in einem deutschsprachigen Studiengang studieren möchte, benötigt in der Regel mindestens das B2-Niveau.

Deshalb besuchen viele Studierende zuerst einen Sprachkurs. Das Sprach-Zertifikat hilft bei der Bewerbung für die Universität. Alternativ gibt es englischsprachige Studiengänge, allerdings oft nur für das Master-Studium.

Deutschland während des Studiums entdecken

Ein Studium in Deutschland bietet die Chance, dein fachliches Wissen auszubauen, die deutsche Sprache zu trainieren und eine neue Kultur kennenzulernen.

Bei deiner Planung für ein Auslands-Studium in Deutschland solltest du unbedingt die Sprachkompetenz berücksichtigen. Wenn du dich für einen Bachelor in Deutschland interessierst, sind sehr gute deutsche Sprachkenntnisse fast unverzichtbar. Denn es gibt kaum englischsprachige Bachelor-Programme an deutschen Unis.

Etwas bessere Chancen auf ein englischsprachiges Programm hast du im Master. Denn da ist die Auswahl in Deutschland etwas größer und Unis bieten mehr und mehr Studiengänge auf Englisch an. In jedem Fall ist ein Sprachkurs sinnvoll, damit du dich im Alltag und an der Uni gut zurechtfindest.

Unsere Themen

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...