Auslandskrankenversicherung für Studenten aus Syrien

Studenten aus Syrien haben an deutschen Universitäten viele Möglichkeiten, um ein Studium zu absolvieren. Du kannst ein Bachelor- oder Master-Studium machen oder dich für ein Studien-Programm wie Medizin, Lehramt oder Jura entscheiden. Dann schließt dein Studium mit dem Staatsexamen ab.

Ein Bachelor-Studium dauert in Deutschland mindestens drei Jahre beziehungsweise sechs Semester. In einigen Studiengängen benötigst du aber sieben bis acht Semester in der Regelstudienzeit für den Bachelor-Abschluss.

Beim Master-Studium variiert die Semester-Anzahl ebenfalls. Du studierst mindestens zwei Semester, meistens aber drei oder vier. Die Regelstudienzeit hängt vom Studiengang und der Hochschule ab.

Die Studiengänge in Deutschland sind weitestgehend an das Bologna-System angepasst. Das bedeutet, dass die Studien-Abschlüsse zwischen den teilnehmenden Staaten vergleichbar sind. Außerdem sind Austausch-Semester einfacher zu organisieren. Denn die Credits, die du an der Uni im Ausland erwirbst, kannst du dir meist unkompliziert an deiner deutschen Hochschule anrechnen lassen.

Wenn du an einer deutschen Universität immatrikuliert bist, bieten sich Auslands-Semester in anderen EU-Staaten an. Viele Hochschulen beteiligen sich an Partner-Programmen mit anderen Universitäten im Ausland. Sie tauschen gegenseitig Gast-Studierende aus und erleichtern den bürokratischen Aufwand.

Vielleicht hast du bereits ein Bachelor- und Master-Studium absolviert und möchtest promovieren. Um den Doktor-Titel zu erhalten, benötigst du eine Doktoranden-Stelle. Diese läuft meist drei Jahre und du schreibst in dieser Zeit deine Doktor-Arbeit.

Wenn du dich im Praxis-Semester befindest, ist die Suche nach Praktikums-Plätzen in deutschen Unternehmen oft etwas leichter. Denn viele Firmen geben Studierenden den Vorrang, die ein Pflicht-Praktikum absolvieren müssen.

Studieren in Deutschland für syrische Studenten

In Deutschland gibt es staatliche und private Universitäten. Staatliche Hochschulen verlangen keine oder nur geringe Studiengebühren. Die Gebühren variieren je nach Bundesland, überwiegend sind sie aber abgeschafft. Du bezahlst an einer staatlichen Uni jedes Semester eine administrative Gebühr.

Staatliche Universitäten in Deutschland haben einen guten Ruf und die Qualität der Bildung ist hoch. Die Reputation der Studien-Abschlüsse von deutschen Unis ist auch international sehr gut.

An privaten Hochschulen fallen Studiengebühren an. Du bezahlst pro Semester oft mehrere tausend Euro für dein Studium. Bei der Wahl einer privaten Universität ist es wichtig, dass du dich vorher über den Ruf der Hochschule informierst.

Mit deiner Bewerbung für ein Studium in Deutschland beginnst du am besten so zeitig wie möglich. Denn es gibt Bewerbungs-Fristen. Wenn du diese verpasst, musst du oft ein ganzes Jahr warten. Informationen für die Bewerbung an einer deutschen Hochschule findest du auf der Webseite der Uni.

Deutschland während des Studiums kennenlernen

Für dein Studium in Deutschland benötigst du gute deutsche Sprachkenntnisse. Nur bei einem englischsprachigen Studium spielt Deutsch keine große Rolle. Du kannst vor und während deines Studiums Sprachkurse machen und dein Deutsch oder Englisch trainieren.

In Deutschland gibt es deutsch- und englischsprachige Studien-Programme. Die meisten Bachelor-Studiengänge sind auf Deutsch. Bei Master-Programmen gibt es ein größeres Angebot an Studiengängen auf Englisch.

Unsere Themen

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...