Als Ausländer Maschinenbau in Deutschland studieren: Das ist wichtig

Du interessierst dich für Technik, Physik und Mathematik und liebst es, logische Zusammenhänge zu verstehen? Du möchtest wissen, wie eine Maschine in allen Einzelheiten gebaut ist und funktioniert? Dann könnte Maschinenbau ein spannendes Studium für dich sein.

Ein Studium mit Bachelor oder Master

Der Studiengang Maschinenbau gehört zu den Ingenieurwissenschaften. Das ist ein beliebtes Studium, und als Student mit Abschluss bist du in der Wirtschaft sehr gefragt. Rund 20 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland arbeiten in einem Beruf mit einem Bezug zur Ingenieurwissenschaft.

Dein Studium besteht aus zwei Phasen. Die erste Phase dauert sechs bis acht Semester, sie schließt mit dem Bachelor ab. Mit diesem Abschluss kannst du dich in der freien Wirtschaft problemlos bewerben und wirst vermutlich schnell einen gut bezahlten Job finden.

Wenn du länger studieren willst, machst du nach deinem Bachelor den Master. Dazu besuchst du in Deutschland eine Hochschule oder Universität. Den Bachelor kannst du hingegen auch an einer Fachhochschule machen.

Der Master eröffnet dir in manchen Branchen bessere Möglichkeiten für deine Entwicklung. Ein Bachelorstudium ist eher auf die Praxis bezogen, mit einem Masterstudium kannst du auch in der Forschung und Entwicklung arbeiten.

Welche Variante für dich besser geeignet ist, hängt ein bisschen von deinen Erfahrungen und auch deinen persönlichen Vorstellungen ab. Falls du nach dem Studium gerne so schnell wie möglich Geld verdienen willst, bietet sich der Abschluss als Bachelor an.

Du kannst auch durchaus erst einige praktische Erfahrung sammeln und nach deinem Bachelor eine Weile arbeiten gehen. Dein Abschluss gibt dir die Chance, später noch mit dem Master zu beginnen und ein oder zwei weitere Jahre an der Universität zu studieren.

Beste Chancen mit praktischer Erfahrung

Viele Unternehmen bevorzugen junge Studenten mit einem Bachelorabschluss. Das liegt daran, dass du während deines Studiums schon ein oder zwei Praktika machen musst. Dabei arbeitest du in einem Betrieb und wendest deine theoretischen Kenntnisse an.

Du baust deine Fähigkeiten aus und bekommst so einen ersten Einblick, wie dein Berufsleben später sein wird. Außerdem sind Studenten mit einem Bachelor in der Regel jünger als Studierende mit einem Master. Auch das kann ein Vorteil für dich sein, wenn du einen Arbeitsplatz suchst.

Wichtig für dich zu wissen ist, dass technisches Interesse eine gute Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium ist. Du solltest aber noch andere Bedingungen erfüllen. So solltest du Freude an Mathematik und Physik haben und dich für Maschinen und den Bau begeistern.

Auch logische Zusammenhänge musst du in allen Einzelheiten verstehen. Wenn das der Fall ist, dann bist du in einem Studiengang mit der Fachrichtung Maschinenbau sehr gut aufgehoben. Hier dürftest du einen Job finden, der dir ein Leben lang Freude macht und viele Möglichkeiten für deine Entwicklung bietet.

Unsere Themen

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...