Work and Travel in Neuseeland

Mit einem Work and Travel Visum erkundest du Neuseeland und verdienst dabei sogar Geld. Das Visum gilt für zwölf Monate und erlaubt es dir offiziell, in Neuseeland einer Arbeit nachzugehen. Um das Work and Travel Visum zu erhalten, gibt es einige Voraussetzungen.

Work and Travel in Neuseeland ist nur für sehr junge Menschen möglich. Du musst bei der Beantragung des Visums mindestens 18 Jahre alt sein, allerdings nicht älter als 30. Außerdem musst du kinderlos sein und einen finanziellen Nachweis erbringen. Die Rücklagen dienen als Sicherheit, falls du vorübergehend keinen Job findest.

Besonders wichtig ist deine Staatsangehörigkeit. Deutsche und österreichische Staatsbürger sind berechtigt, ein Work and Travel Visum für Neuseeland zu beantragen. Dieser Visum-Typ beruht auf Abkommen zwischen den Ländern.

Wenn du nach Neuseeland reist und dort arbeiten möchtest, sind Englisch-Kenntnisse wichtig. Mach dir aber keine Sorgen, falls dein Englisch noch nicht perfekt ist. In der englischsprachigen Umgebung verbessert sich dein Sprach-Niveau rasch.

Eine weitere Bedingung für das Work and Travel Visum in Neuseeland ist eine Auslands-Krankenversicherung, die für das Land gilt.

Arbeiten in Neuseeland mit Work and Travel

Einige Branchen sind bei Inhabern des Work and Travel Visums besonders beliebt. Dort hast du gute Chancen, einen Job zu finden. Wenn du dich in den Städten Neuseelands aufhältst, kannst du in der Gastronomie oder im Einzelhandel nach Aushilfs-Jobs suchen. Auch die Hotellerie bietet sich an.

Falls du dich eher für das Landleben interessierst, kommen Tätigkeiten als Erntehelfer infrage. Während der Erntezeit von Früchten wie zum Beispiel Kiwis sind viele Helfer nötig. Auch auf Farmen findest du Jobs und kümmerst dich um Tiere.

In Neuseeland profitierst du davon, dass es einen Mindestlohn gibt. Dieser gilt natürlich auch für Arbeiter mit einem Work and Travel Visum. Wenn du jobbst, kannst du dir deinen Aufenthalt in Neuseeland oft teilweise oder ganz durch deine Arbeit vor Ort finanzieren.

Mit dem Work and Travel Visum kommen aber auch Tätigkeiten als Volunteer infrage. Dabei engagierst du dich zum Beispiel in Rettungsstationen für Wildtiere.

Wenn du besondere Qualifikationen besitzt, stehen dir weitere Möglichkeiten offen. Besitzt du eine Ausbildung, ein Studium oder sonstige Fertigkeiten, kannst du mehr als nur klassische Aushilfs-Jobs annehmen.

Mit Work and Travel Neuseeland entdecken

Bei einem Work and Travel Aufenthalt in Neuseeland besserst du deine Reisekasse beim Jobben auf. Anschließend nutzt du das angesparte Geld, um das Land zu erkunden.

Neuseeland ist berühmt für seine außergewöhnlichen Landschaften. Berge und Vulkane prägen die Natur. Aber auch wunderschöne Strände findest du in Neuseeland.

Wie du die Phasen des Arbeitens und Reisens zeitlich organisierst, bleibt dir überlassen. Du kannst erst arbeiten und danach das Land erkunden, oder einfach an verschiedenen Orten jobben. Auch ein Trip in das Nachbarland Australien liegt nahe.

Unsere Themen

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...