Als Au-pair nach Schweden

Als Au-pair in Schweden wohnst du im Haus deiner Gastfamilie. Dein Aufenthalt ist auf mehrere Monate oder ein Jahr beschränkt. Du hast üblicherweise dein eigenes Zimmer, nimmst aber am Familienalltag teil. Denn du unterstützt die Eltern bei der Betreuung der Gastkinder.

Ein Au-pair-Aufenthalt in Schweden ist ausgezeichnet dazu geeignet, um deine Kenntnisse der schwedischen Sprache zu optimieren. Um schnell eine Gastfamilie zu finden, solltest du bereits etwas Schwedisch sprechen. Auch Englisch-Kenntnisse sind hilfreich. Während deiner Zeit in der schwedischen Familie verbesserst du dein Schwedisch rasch, denn du sprichst es jeden Tag in unterschiedlichen Situationen.

Ein Au-pair betreut die Kinder der Gasteltern beispielsweise morgens, nachmittags und abends. Du bringst deine Gastkinder zum Unterricht, holst sie von der Schule ab und fährst sie zum Spielplatz oder Sportverein. Deine Gasteltern haben dadurch etwas mehr Zeit für sich.

Als Au-pair in Schweden bekommst du ein Taschengeld gezahlt. Deine Arbeitsstunden pro Woche sind festgelegt. Du hast freie Zeit, die du nach Belieben füllst. Erkunde beispielsweise die Stadt oder triff dich mit anderen Au-pairs.

Eine Gastfamilie in Schweden finden

Wenn du Interesse an einem Au-pair-Aufenthalt in Schweden hast, beginnst du rechtzeitig mit der Suche nach einer Gastfamilie. Manchmal dauert es einige Monate, bis eine Agentur dich an passende Gasteltern vermittelt. Es gibt zahlreiche Au-pair-Agenturen, für deren Service Kosten anfallen. Sie unterstützen dich meist auch in Schweden und organisieren eventuell Treffen mit anderen Au-pairs.

Vielleicht bevorzugst du es, in Eigeninitiative nach einer schwedischen Gastfamilie zu suchen. Im Internet findest du zahlreiche Portale, auf denen Gasteltern und Au-pairs Profile anlegen und sich kontaktieren können. Hier hast du die Chance, deinen Au-pair-Aufenthalt in Schweden komplett selbst zu organisieren.

Grundsätzlich gibt es einige Voraussetzungen, die angehende Au-pairs erfüllen müssen. Du darfst zum Beispiel noch nicht verheiratet sein und keine Kinder haben.

Schweden entdecken als Au-pair

Schweden ist ein vielseitiges skandinavisches Land mit einer interessanten Kultur. Während deiner Zeit als Au-pair lernst du beides kennen, den schwedischen Lebensstil und die Landschaften und Städte des nordeuropäischen Landes.

Deine Au-pair-Zeit eignet sich auch dazu, um neue Kontakte zu knüpfen und Freundschaften zu schließen. Vielleicht triffst du andere Au-pairs und ihr unternehmt gemeinsam etwas in eurer Freizeit. Oder du lernst im Bekanntenkreis deiner Gastfamilie neue Menschen kennen. Dabei schulst du zugleich dein Verständnis für die schwedische Kultur und deine interkulturellen Fähigkeiten.

Schweden ist ein großes Land und bereits bei der Suche nach einer Gastfamilie kannst du darauf achten, eine für dich interessante Stadt oder Region auszuwählen. Vielleicht möchtest du deine Zeit als Au-pair am liebsten in der Hauptstadt Stockholm verbringen. Oder du entscheidest dich für eine andere spannende Stadt, etwa Göteborg oder Malmö. Einige Au-pairs träumen hingegen davon, auf dem schwedischen Land zu leben.

Direkt im Anschluss an deinen mehrmonatigen Aufenthalt in einer Gastfamilie bietet sich dir die Chance, Schweden bei einer längeren Reise zu erkunden.

Unsere Themen

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...