Work and Travel in der Ukraine

Work and Travel in der Ukraine ermöglicht dir ein intensives Kennenlernen des Landes und seiner Kultur. Du verbindest Jobs oder ehrenamtliche Tätigkeiten mit Reisen. Die Ukraine ist bisher kein typisches Ziel für Work and Travel. Ein Working Holiday Visum für die Ukraine gibt es nicht.

Dennoch ist Work and Travel in der Ukraine möglich, auch wenn es sich von anderen Staaten unterscheidet. Das Land hat ein niedrigeres Lohnniveau als Deutschland. Deshalb eignet es sich weniger gut, um viel Geld zu sparen und dieses danach zum Reisen zu nutzen.

In der Ukraine sind viele Work and Travel Aktivitäten unentgeltlich. Allerdings erhältst du bei einigen Projekten kostenlose Verpflegung und Unterkunft, sodass du indirekt sparst. Working Holiday in der Ukraine bereichert dich durch neue Erfahrungen und Erlebnisse, aber nicht primär finanziell. Im Mittelpunkt steht ehrenamtliches Engagement.

Als deutscher Staatsbürger benötigst du für die Ukraine kein Visum, wenn du innerhalb eines halben Jahres nicht mehr als 90 Tage im Land bleibst. Bei längeren Aufenthalten beantragst du ein Visum.

Tätigkeiten in der Ukraine für Work and Travel

Klassisches Jobben ist in der Ukraine mit Work and Travel kaum möglich. Stattdessen bringst du dich als Freiwilliger in Projekten ein. Besonders gefragt sind Volunteers zum Beispiel im sozialen Bereich, bei Bildungs-Projekten, im Tier- und Naturschutz. Auch Au-pair und Farmarbeit sind in der Ukraine beliebt.

Bei Work and Travel in der Ukraine findest du Organisationen, bei denen du dich zum Beispiel für Kinder engagieren kannst. Manchmal stehen Bildungs-Vorhaben im Mittelpunkt. Du unterrichtest die Kinder beispielsweise in Englisch oder Deutsch. Auch Nachhilfe in anderen Schulfächern ist möglich.

Wenn du dich für Au-pair in der Ukraine entscheidest, unterrichtest du den Nachwuchs manchmal ebenfalls. Im Fokus steht aber die Kinderbetreuung und Hilfe im Haushalt. Meist wohnst du kostenlos bei der Familie und nimmst am alltäglichen Leben teil. Dadurch verbessern sich deine Sprachkenntnisse schnell. Durch geringe Ausgaben sparst du Geld ein, während du neue Erfahrungen sammelst.

Work and Travel in der Ukraine lässt sich auch gut mit Farmarbeit vereinbaren. Organisationen wie WWOOF vermitteln Volunteers an Bauern. Du hast die Wahl zwischen Tierpflege, Ernte oder anderen ökologischen Schwerpunkten.

Während deines Aufenthalts auf dem Bauernhof hast du nur geringe Ausgaben, da du meist kostenfrei wohnst. Zugleich lernst du viel über biologische Landwirtschaft.

Die Ukraine erleben mit Work and Travel

Die Ukraine ist ein vielfältiges Land mit einer ausgedehnten Küste am Schwarzen Meer. Naturliebhaber kommen in den Wäldern und Gebirgen auf ihre Kosten. Städte-Fans erkunden die Hauptstadt Kiew.

Für dein Work and Travel ist es essenziell, Kenntnisse der Landessprache Ukrainisch zu besitzen. Sprachkenntnisse erleichtern dir den Kontakt zu neuen Menschen. Deshalb macht ein Sprachkurs in der Ukraine am Anfang deines Aufenthalts Sinn, wenn dir die Sprache noch unbekannt ist.

Unsere Themen

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...