Unerlässlich: Deutsch lernen im studienvorbereitenden Sprachkurs

Zum Studieren in Deutschland ist die deutsche Sprache unerlässlich. An vielen Fakultäten lehren die Dozenten ausschließlich auf Deutsch. Gleiches zählt für die Prüfungen. An den Universitäten kannst du einen studienvorbereitenden Deutschkurs absolvieren, um deine Sprachkenntnisse zu optimieren.

Brauche ich einen studienvorbereitender Deutschkurs?

Für den Großteil der deutschen Hochschulen ist der studienvorbereitende Deutschkurs Pflichtprogramm. Er dauert für gewöhnlich ein halbes Jahr und schließt mit der sogenannten DSH-Prüfung ab. DSH ist das Kürzer für „Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang“.

Einige Hochschulen verzichten auf den studienvorbereitenden Deutschkurs. Dann ist allerdings erforderlich, dass du dich direkt für die DSH-Prüfung bewirbst und diese erfolgreich abschließt.

Welche Deutsche Sprachprüfung benötige ich für den Hochschulzugang?

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang um eine Sprachprüfung. Sie wird direkt an der jeweiligen Universität abgelegt. Sie setzt sich auf einer mündlichen und schriftlichen Prüfung zusammen.

Insgesamt gibt es von der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang drei Niveaustufen:

  • DSH I
  • DSH II
  • DSH III

Die meisten Studiengänge einer deutschen Universität verlangen Niveaustufe DSH II. Einige wenige sehen DSH III vor. Ein Beispiel hierfür ist ein Medizinstudium.

Muss ich für eine Teilnahme am studienvorbereitenden Deutschkurs bereits Deutsch sprechen können?

Ja, eine Vorbildung in der deutschen Sprache ist erforderlich. Das liegt daran, dass du im Kurs die erforderlichen Sprachkenntnisse für dein Bachelor-, Staatsexamens- oder Master-Studium erwirbst.

Um dich erfolgreich an einer deutschen Uni für einen studienvorbereitenden Sprachkurs zu bewerben, brauchst du die nötigen Zeugnisse. Das können folgende Zertifikate sein, die deine Sprachkenntnisse in Deutsch belegen:

  • onSET-Zertifikat
  • DSD
  • DSH
  • Goethe-Zertifikat
  • ÖSD
  • telc-Zertifikat
  • TestDaF
  • UNIcert

An einigen wenigen Unis reicht es aus, wenn du eine bestimmte Anzahl an Unterrichtsstunden absolviert hast und darüber eine Bestätigung hast. Informiere dich daher bei der Wunsch-Universität genau, was sie verlangt.

Welche Voraussetzungen gibt es für den studienvorbereitenden Deutschkurs noch?

Neben der passenden Vorbildung und Sprachkenntnissen gibt es je nach Hochschule weitere Zulassungskriterien. Hierzu zählen unter anderem formale Vorgaben bei der Bewerbung wie die Übersetzung von wichtigen Dokumenten, Beglaubigungen und Bewerbungsfristen.

Gibt es auch beim studienvorbereitenden Deutschkurs mehrere Stufen?

Ja, die gibt es. Aus diesem Grund findet vor Kursbeginn ein oneSET-Test statt. Er misst deine allgemeine Kompetenz in der deutschen Sprache und dient dazu, für dich den richtigen Kurs zu finden.

Bei dem Einstufungstest kann es sich beispielsweise um Lückentexte handeln, die du in einer vorgeschriebenen Zeit bearbeitest. Das alles geschieht online.

Wie hoch sind die Kosten für den studienvorbereitenden Deutschkurs?

Wie teuer der Kurs ist, hängt von der Hochschule ab. Bei einigen Unis ist der Kurs bereits im Semesterbeitrag enthalten. Bei anderen fallen gesonderte Kosten in drei- oder vierstelliger Höhe an.

Unsere Themen

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...