Als Au-pair in die USA

Bei einem Au-pair-Aufenthalt in den USA bietet sich dir die Chance, in die Kultur einzutauchen und eine Familie bei der Betreuung der Kinder zu unterstützen. Deshalb eignet sich eine Au-pair-Tätigkeit für Menschen, die für einige Zeit in einem anderen Land leben und Teil einer Familie sein möchten und sich gern um Kinder kümmern.

Die USA sind aus mehreren Gründen bei Au-pairs beliebt. Einerseits hast du hier die Chance, dein Englisch zu perfektionieren. Zudem interessieren sich viele Au-pairs für die Lebensweise in den USA. Und schließlich bietet das riesige Land unerschöpfliche Möglichkeiten zum Reisen und Entdecken, sodass du deine Freizeit mit spannenden Unternehmungen füllst.

Zu deiner wichtigsten Aufgabe in der Gastfamilie gehört die Betreuung der Kinder. Du bereitest sie morgens für die Schule vor, bringst sie zum Unterricht, holst sie anschließend ab und verbringst den Nachmittag mit ihnen. Du spielst mit den Kindern der Gasteltern, fährst sie zu Freizeit-Aktivitäten und unterstützt sie bei den Hausaufgaben.

Welche Aufgaben du im Haushalt übernimmst, regelst du mit der Gastfamilie. Der Fokus liegt in der Regel auf der Kinderbetreuung, dennoch fallen manchmal auch Tätigkeiten im Haushalt an. Im Haus deiner Gastfamilie hast du einen eigenen Raum und bekommst Taschengeld.

Deine freie Zeit verwendest du zur Erholung und für spannende Erlebnisse. Oft ergeben sich Freundschaften mit anderen Au-pairs oder Bekannten deiner Gastfamilie.

Vermittlung in eine Gastfamilie in den USA

Der erste Schritt auf dem Weg zum Au-pair besteht darin, eine passende Gastfamilie zu finden. In den USA hast du dafür nur eine einzige Möglichkeit. Du wendest dich an eine offiziell genehmigte Agentur. Es ist nicht wie in manch anderen Ländern möglich, sich eigenständig eine Gastfamilie zu suchen und den Aufenthalt selbst zu organisieren.

Für eine Tätigkeit als Au-pair in den USA gibt es spezielle Voraussetzungen, die auch mit dem Visum zusammenhängen. Du darfst zum Beispiel eine festgelegte Altersgrenze nicht überschreiten. Auch Kenntnisse der englischen Sprache sind wichtig, obwohl diese nicht perfekt sein müssen.

Die USA erkunden als Au-pair

Bei deinem Aufenthalt als Au-pair lernst du die USA auf eine andere Weise als beim Reisen kennen. Denn du bist für einige Zeit ein Mitglied deiner Gastfamilie. Du nimmst am Alltag teil und lernst, die Kultur zu verstehen. Im Bekanntenkreis der Familie triffst du auf zahlreiche Menschen und entwickelst deine sozialen Fähigkeiten.                                           

Die Zeit in den USA eignet sich auch dazu, mehr vom Land zu sehen. Einerseits erkundest du die Stadt, in der deine Gastfamilie zu Hause ist. Andererseits kannst du an den festgelegten freien Tagen Trips unternehmen. Die USA mit ihren facettenreichen Bundesstaaten halten viele Attraktionen bereit.

Wenn dich eine bestimmte Region in den USA besonders interessiert, macht es Sinn, eine Gastfamilie in dieser Gegend auszuwählen. Alternativ nutzt du die Zeit nach deinem Au-pair-Aufenthalt für eine längere Reise.

Unsere Themen

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...