Work and Travel in Vietnam

Work and Travel in Vietnam unterscheidet sich von ähnlichen Aufenthalten beispielsweise in Australien. Denn ein klassisches Visum für Work and Travel bietet Vietnam nicht an. Allerdings gibt es verschiedene Alternativen, wie du dich in dem südostasiatischen Staat engagieren kannst.

Typische Work and Travel Visa sind nur durch gegenseitige Abkommen zwischen den Ländern möglich. Die wohl bekanntesten sind Australien und Neuseeland. Work and Travel ist in diesem Stil jedoch in Vietnam nicht möglich.

Denn deutsche Staatsbürger dürfen als Besucher nicht einfach beliebige Jobs annehmen. Dafür benötigst du ein entsprechendes Arbeitsvisum für Vietnam. Mit einem solchen Visum hast du aber meist einen festen Job und machst kein typisches Work and Travel.

Bei der Suche nach Tätigkeiten in Vietnam solltest du immer bedenken, dass du ohne ein offizielles Visum kein Geld verdienen darfst. Selbst wenn du Angebote findest, solltest du sie nicht annehmen. Denn eine Arbeitstätigkeit ohne ein geeignetes Visum ist in Vietnam illegal und verursacht Probleme mit dem Gesetz.

Optionen für Work and Travel in Vietnam

Einen klassischen Work and Travel Aufenthalt kannst du in Vietnam nicht durchführen. Es gibt aber verschiedene Alternativen. Du kannst zum Beispiel Freiwilligen-Arbeit machen oder als Sprach-Lehrer arbeiten.

Freiwilligen-Arbeit in Projekten ist eine Option, um Vietnam intensiv kennenzulernen. Frage bei deiner Organisation nach, ob dein Visum geeignet ist. Geld verdienen darfst du beim Volunteering in Vietnam nicht. Bei einigen NGOs und Anbietern erhältst du aber eine kostenlose Unterkunft. Dadurch sparst du Geld, das du zum Reisen verwendest.

Vietnam ist ein Sonderfall in der Region, denn hier gibt es organisierte Angebote für Sprachlehrer. Dadurch kannst du deine Reise so ähnlich wie einen Work and Travel Aufenthalt gestalten. Du bist lediglich auf die Tätigkeit beschränkt: Lehren und Unterrichten.

Verschiedene Anbieter ermöglichen dir Tätigkeiten in Vietnam als Englisch-Lehrer an Schulen oder anderen Instituten. Du erhältst eine Lehrer-Ausbildung und unterrichtest dann vietnamesische Schüler. Das Land legt großen Wert auf Bildung und Ausländer mit guten Englisch-Kenntnissen sind willkommen.

Deine Tätigkeit als Lehrer dauert oft mehrere Monate. Danach kannst du das Land bereisen und die unterschiedlichen Regionen erkunden.

Vietnam mit Work and Travel bereisen

Vietnam ist ein vielseitiges Land mit großen Unterschieden zwischen dem Norden und Süden. Das Land besitzt eine lange Küstenlinie und dadurch viele Strände. Außerdem findest du Gebirge in Vietnam, in denen du Wandern kannst. Dort befinden sich auch außergewöhnliche Reisterrassen an den Berghängen.

Das Land lernst du gut auf einer Reise von Nord nach Süd oder umgekehrt kennen. Auf der Strecke befinden sich zahlreiche Attraktionen.

Wenn du Städte magst, besuchst du Hanoi im Norden und die Hauptstadt Ho Chi Minh City im Süden. Diese Metropolen sind praktisch, wenn du nach Möglichkeiten zum Unterrichten suchst. Denn in den großen Städten Vietnams befinden sich zahlreiche Universitäten und Sprachschulen.

Unsere Themen

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...