Was Du über das Studentenvisum wissen musst

Immer mehr junge Menschen möchten in Deutschland studieren. Wenn Du das auch vorhast, brauchst Du wahrscheinlich ein Studenten-Visum. Das Visum ist die Erlaubnis, dass Du Dich während des Studiums in Deutschland aufhalten darfst.

Es gibt verschiedene Arten von Visa für Studenten. Für einen Sprachkurs, der nicht länger als drei Monate dauert, brauchst Du ein sogenanntes „Schengen-Visum C“. Für einen längeren Besuch in Deutschland musst Du ein „Schengen-Visum D“ beantragen. Wenn Du nur kurz in Deutschland bist, weil Du Dich über die Möglichkeiten eines Studiums informieren möchtest, reicht vielleicht auch ein „Studienbewerbervisum“.

Wie viel kostet ein Studentenvisum?

Die Beantragung eines Studentenvisums für Deutschland kostet 75 Euro. Diese Gebühren musst Du auf das Konto der deutschen Botschaft in Deinem Land überweisen. Eine andere Zahlung, zum Beispiel mit Kreditkarte, ist nicht möglich.

Außerdem solltest Du beachten, dass diese Gebühr nicht zurückbezahlt wird – auch wenn das Visum abgelehnt wird. Wenn Du zum Studieren nach Deutschland kommen möchtest, musst Du dieses Visum rechtzeitig beantragen.

Es kann mehrere Wochen oder sogar noch länger dauern, bis Du ein Visum ausgestellt bekommst. Dafür musst Du die deutsche Botschaft in Deinem Land besuchen. Dort werden zum Beispiel auch Deine Fingerabdrücke abgenommen. Deswegen musst Du persönlich dort erscheinen.

Diese Unterlagen brauchst Du für das Visum

1. Ein aktueller Reisepass

Der Pass muss noch mindestens drei Monate gültig sein, nachdem Du Deutschland wieder verlassen möchtest. Zusätzlich muss im Pass noch genug Platz für das Visum sein (zwei Seiten).

2. Zwei Passbilder

Diese Passbilder müssen biometrisch sein.

3. Unterkunft

Du musst angeben können, wo Du während Deines Besuchs in Deutschland wohnen wirst. Das kann eine Buchung von einem Hotel sein, ein Mietvertrag für eine Wohnung oder eine Bestätigung für eine Wohngemeinschaft.

4. Finanzierung

Für das Studium in Deutschland musst Du beweisen können, dass Du Dir auch alles kaufen kannst, was Du jeden Tag brauchst. Deswegen musst Du ein „Sperrkonto“ bei einer Bank eröffnen. Darauf musst Du 10.236 Euro überweisen. Solange Du in Deutschland bist, darfst Du jeden Monat etwa 850 Euro von diesem Konto abheben.

5. Zulassung

Für ein Studium musst Du eine Universität besuchen. Dafür musst Du beweisen, dass Du auch für ein Studium berechtigt bist. Das kannst Du zum Beispiel durch Deinen Schulabschluss oder schon absolvierte Studiengänge zeigen.

6. Krankenversicherung

Eine wichtige Voraussetzung für das Visum ist auch eine Krankenversicherung. Diese Versicherung bezahlt zum Beispiel bei einem Unfall die Rechnung für das Krankenhaus. Für solche Notfälle muss die Versicherung mindestens 30.000 Euro zahlen können.

Unsere Leistungen zur Krankenversicherung

Es ist sehr wichtig, dass diese Krankenversicherung bestimmte Voraussetzungen erfüllt. Deswegen ist es gut, wenn Du für dieses Thema den richtigen Partner an Deiner Seite hast.

Unsere Themen

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...

Das solltest du wissen, wenn du nach Deutschland kommst!

Mehr ...

Was man rund um die Welt so alles machen kann!

Mehr ...

Interessantes & Aktuelles rund ums Reisen

Mehr ...

Da müssen wir mal drüber reden: Absicherung im Ausland!

Mehr ...

Was es bei uns so Neues gibt!

Mehr ...